Handball Schnuppertraining für Asylbewerber

15.03.17Club

Auch der Handballclub Neftenbach ist bestrebt, die Verantwortung für die Integration in der Gemeinde Neftenbach wahrzunehmen.

So wurde unter der Leitung unseres Trainers der ersten Mannschaft, Heinz Berger, Anfang Januar ein Schnuppertraining für Asylbewerber angeboten. Acht junge Männer verschiedener Nationen fanden den Weg in die Ebnihalle.

DSC09587  1588781502 194.230.159.67

Unsere Jungs der ersten Mannschaft nahmen motiviert am Schnuppertraining teil und so konnte mit einer idealen 1:1 Betreuung gestartet werden. Die anfängliche Befangenheit und Unsicherheit auf beiden Seiten löste sich schnell und die ersten Übungen wurden bereits mit einem Lachen auf dem Gesicht begleitet.

Einmal mehr hat sich, in dieser Trainingseinheit die Komplexität des Handballsports gezeigt, was für langjährige SpielerInnen automatisch und ohne nachzudenken gemacht wird, ist für Neueinsteiger sehr schwierig. Es gibt die drei Schritte Regel, das Doppel, dann darf man nicht im Kreis stehen und muss sich dabei bewegen und Bälle spielen und Bälle fangen.

 Mit viel Einsatz wurden die ersten Übungen absolviert und rasch waren Fortschritte auszumachen. Bemerkenswert, wie im Sport Sprachbarrieren einfacher überbrückt werden können. Man sprach in Englisch, deutsch und es bedurfte nicht vieler Worte. Gegen Ende des Schnuppertrainings wurde in gemischten Mannschaften gegeneinander gespielt und das war dann richtig Spass für alle Beteiligten. Erzielte Tore und gelungene Spielzüge wurden enthusiastisch gefeiert.

Schnell waren die 90 Minuten zu Ende, zufriedene Gesichter bei allen Anwesenden zeugten von einem gelungenen und erfolgreichen Anlass.

Der HC Neftenbach überlegt sich nun weitere Möglichkeiten, wie wir uns an einer gelungenen Integration beteiligen können.

Sport bietet sich ja geradezu an um Leute zusammen zu bringen und gegenseitige Vorurteile und Ängste abzubauen.

 Mäde Maurhofer