Corona Info

5.10.21Club

Coronavirus

Spielbetrieb

Zugang in die Halle nur mit dem Zertifikat des Bundes

Seit dem 13. September 2021 gilt im gesamten Handball-Spielbetrieb (inkl. Kinderhandball) die Zertifikatspflicht für alle Personen ab 16 Jahren: Zutritt zu den Hallen gibt es nur mit dem offiziellen, gültigen Covid-Zertifikat des Bundes sowie mit einem amtlichen Ausweis.

Die Zertifikatspflicht in der Halle gilt ausdrücklich für sämtliche Personen – ohne Ausnahme. Also für Spieler*innen, Coaches, Referees, Zeitnehmer*innen, Helfer*innen, Zuschauer*innen etc. Innerhalb der Halle entfallen (wie bei jedem zertifizierten Anlass) die Schutzmassnahmen; es gibt beispielsweise keine Maskenpflicht, auch nicht für Personen unter 16 Jahren.

Personen unter 16 Jahren brauchen kein Zertifikat, müssen aber mit einem amtlichen Ausweis belegen können, dass sie noch nicht 16 Jahre alt sind. Für die Berechnung des Alters gilt der Geburtstag, nicht der Jahrgang.

Kiosk

Keine Einschränkungen in der Gastronomie. Da ein Covid-Zertifikat obligatorisch ist, ist die Konsumation auch in Innenräumen überall möglich.

U13-Spieltage und Kinderhandball-Spieltage

  • Kinder/Jugendliche sind vor dem Erreichen des 16. Altersjahr von der 3G-Pflicht
    ausgenommen. Jedoch vor Ort müssen sie sich mit einem offiziellen Ausweis (ID, Pass)
    ausweisen
    .
  • Es ist für alle anwesenden Teams inkl. Staff im Kinderhandball U11 und jünger das
    Formular «Spielprotokoll – Kinderhandball-Spieltag bzw. Schulhandball-Turnier»
    auszufüllen und vor dem ersten Spieleinsatz bei der Spieltags- resp. Turnier-Leitung
    abzugeben.

Trainingsbetrieb

Trainings in beständigen Gruppen und in abgetrennten Räumlichkeiten bis maximal 30 Personen sind weiterhin ohne Zertifikat (und damit ohne Impfung oder Test) möglich.

Quelle: https://www.handball.ch/de/coronavirus/ und Schutzmassnahmen Covid-19
Anwendungen im Handball (ab 13.09.2021)